Haparta, Jens

linie2

Portrait
thumb Pharao thumb Fliegen
thumb rückgrat thumb Einstein
   
   

 

 

linie

Bildhauerei

0172-2153000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

linie

„Wer rostet der rastet“, sagt auch der „SCHWEISSMANN“ – so die eigene Namensgebung des Künstlers und studierten Architekten Jens Haparta. „SCHWEISSMANN“, eine allzu bescheidene Eigenbenennung des Schöpfers der eigenwilligen metallenen Werke die wie Poesie in Stahl und Rost anmuten. Geheimnisvolle Wesen von zarter Schwere und sanft schwingender Beweglichkeit lassen ein Paralleluniversum voller charmanter Missfits entstehen. „Wir alle sind Engel mit nur einem Flügel, weshalb wir uns umarmen müssen, um fliegen zu können“ erklärt Haparta einige seiner stählernen Protagonisten. Entgegen allen Mainstreams und um keinerlei Effekt bemüht, erschließen sich seine Skulpturen emotional ebenso wie formal. Sie lassen uns schmunzeln und
staunen, sie begeistern in ihrer teils schroffen Schönheit und berühren scheinbar unbeholfen unsere Herzen. Sie sprechen von Liebe und von Vertrauen, ihre Mechanismen sind Symbol für Zwischenmenschlichkeit und Nachhaltigkeit, und Dank ihres kruden Materials der von Zeit und Verfall gezeichneten Fund stücke sowie der manipulierten metallenen Masse sind sie ebenso kraftvoll wie glaubhaft. So sind in den vergangenen Jahren verschiedene Zyklen zu Themen wie Engel, Hochzeit und Antlitz enstanden. Jens Haparta lebt und arbeitet in Düsseldorf (Text aus LOOXX, 11-2012).
Viele seiner Werke befinden sich im privaten und öffentlichen Besitz.

linie

Ausstellungen

Regelmäßige Atelier-Präsentationen
2014 Abrechnung - Kunst im Finanzamt, Düsseldorfer Künstler e.V.

 

 
72 1024x768 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Luisenstraße 45

40215 Düsseldorf

0178 5580561

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

christophmuegge.weebly.com